Akupressur

Die Akupressur repräsentiert eine traditionelle chinesische Therapie um Schmerzen zu beseitigen. Sie wird als der Vorgänger von Körperakupunktur gesehen & dabei wird auf definierte schmerzhafte Stellen Druck ausgeübt & verhindert dadurch Schmerzen.

Beim Shiatsu geht man von dem Meridiane aus.
Die Meridiane kann man ebenso Leitlinien vom Körper nennen. Gemäß alter chinesischer Heilkunst fließt durch diese Leitlinien das Qi, d. h. die Lebensenergie. Es Es exstieren durch die das besagte Qui fließt. Wenn jedoch nicht genügend Qi strömt, könnte unerwünschtes Qui die Kanäle durchfluten. Um das abzuwenden, wird die Akupressur sowie Körperakupunktur benutzt.

Weil sich auf den Leitbahnen die Akupunkte befinden, muss man nur pressen bzw einstechen um Schmerzen zu lindern.Die diversen Akupunkturpunkte repräsentieren dabei bestimmte Stellen.
Der Unterschied zwischen Akupunktur sowie Akupressur besteht darin, dass ein Therapeut während der Akupunktur mitsamt dünnen Nadeln die Haut einsticht und bei der Akupressur anhand gezielter Druckausübung durch die Finger oder anderen Sachen einen erwünschten Effekt versucht, zu leisten.

Die Akupressur ist noch kein verifiziertes Heilverfahren, wird jedoch, wegen ihrer oftmals gesehen Wirksamkeit in zahlreichen Umständen, durch einige Krankenkassen getilgt. Im Jahre 2011 sind viele Studien zur Akupunktmassage gemacht worden, bei welchen eine große Mehrzahl die Akupunktmassage als wirkungsvoll bezeichnete. Allerdings sollten immer noch deutlich mehr Nachforschungen auf dem Themenbereich gemacht werden.

Shiatsu muss jedoch nicht ausschließlich Schmerzen schmälern bzw. verhindern sondern auch Brechreiz unterbinden & hauptsächlich postoperatives Kotzen abwenden. Hier haben schon zahlreiche Mediziner die Wirksamkeit als bewiesen erklärt.

Es gibt mittlerweile auch Armreifen, die an bestimmten Stellen unscheinbare Metallvorsprünge aufweisen, welche in die Haut drücken & sehr gut gegen Reisekrankheiten sind. Etliche Menschen nutzen diese Armreifen schon bei Auto- oder Flugstrecken, bei welchen diese Personen vorher immer starke Übelkeit hatten, & sprechen jetzt von einem Heilmittel.

Die Akupunktur-Therapie wird heutzutage abseits von speziellen Praxen ebenso häufig in Wellnesseinrichtungen und in Spas genutzt. Hier wird es zum Bestandteil einer Körpermassage gemacht und sollte den Kunden zum einen die Alltagshektik und andererseits pysische Schmerzen wegnehmen. Die Akupunktmassage soll vornehmlich entgegen Kopfschmerzen, Kreuzschmerzen, Bauchschmerzen und wie gesagt gegen Übelkeit helfen. Akupressur harmoniert deshalb hervorragend zu einem Wellness Wochenende & etliche Menschen berichten immer wieder von großen Erfolgen und jedenfalls von kurzfristiger Schmerzlinderung.

Es existieren eine Reihe von Werkzeugen, die man außerhalb vom eigenen Körper für die Akupunktmassage verwendet. Diese Werkzeuge werden bereits seit Jahrhunderten verwendet und bestehen primär aus verschiedenen Holzrollen samt unterschiedlich großen Spitzen darauf. Die Fingerkuppen oder die Ellenbogen werden allerdings überwiegend genutzt, da man ebenso von der Übermittlung eigener Körperenergie spricht.

Obgleich Shiatsu des Öfteren als weniger wirkungsvoll, als die Akupunktur bezeichnet wird, schwören doch tausende darauf. Insbesondere bei Übelkeit ist sie seitens zunehmend mehr Ärzten angeworben, da ihre Wirksamkeit von vielen zufriedenen Personen gelobt wird. Falls man jetzt diesen Armreif besitzt, öfters eine fachkundige Praxis besucht beziehungsweise es an einem entspannten Wellness Wochenende tut, die Akupressur hat bisher nie jemandem Schaden zugefügt und mag zusätzlich zu garantierter Entspannung zu langen Besserungen bzgl. körperliche Schmerzen oder Brechreiz führen.