Totenkopfringe

Ein Motorradfahrer ist ein ganz eigener Typ Mensch. Logischerweise existieren eine Vielzahl verschiedener Typen von Bikern, welche ihren liebsten Zeitvertreib – das Cruisen mit ihren Bikes – mit großer Begeisterung ausführen. Die einen haben sich quasi ihrem Bikerclub verschrieben und wieder andere fahren nur an Feiertagen und schließen sich einmal jährlich mit einem kleinen Club oder Freunden für eine größere Tour . Wenngleich diese Bewegung eigentlich aus den Vereinigten Staaten von Amerika stammt, so existieren inzwischen überall eine Vielzahl von Clubs – auch in der BRD. Angefangen beim kleinen Club der Freizeit-Touren mit den Anhängern plant, bis zu den berühmten Clubs wie den weltweit bekannten „Hells Angels“ oder anderen Clubs dieser Größenordnung aber das nicht ausschließlich durch positive Meldungen. Aber so sehr sich die Clubs auch untereinander unterscheiden mögen, beispielsweise in ihrem Verhalten oder auch ihrem Aussehen, so besitzen sie doch alle eine Eigenschaft, die sie alle teilen: Die Schwäche für besonderen Silberschmuck wie Ringe, Ketten oder Armbänder. Bestimmte Motive und Symbole sind häufig in der Bikerszene aufzufinden. Größter Popularität erfreut sich der Totenkopfring – am liebsten aus Silber, aber Anker und sonstigen Seefahrermotive werden Motive aus der Seefahrt werden – insbesondere von Bikern aus dem nördlichen Teil Deutschlands – gerne getragen. Auch außerhalb der Bikerszene erfreuen sich die harten Schmuckstücke der Biker einer großen Popularität wie bisher noch nie, so sind Totenkopfringe, oder Skullringe, in der Rockabillyszene ein nicht zu ersetzendes Schmuckstück. Inzwischen haben sich solche Totenkopfringe von ihrem Klischeebehafteten Image emanzipiert und können auch von jedermann ohne schiefe Blicke riskieren zu müssen getragen werden. Der Skull-Ring ist Salontauglich geworden. Das beweist insbesondere die Fülle an Verkäufern im Internet. Wem hauptsächlich der modische Part wichtig ist, der kann sich über günstige Preise freuen, denn ab schon 5,00 Euro werden die ersten Schmuckstücke angeboten. Dies ist natürlich lediglich der günstige Bereich des vilefältigen Online-Angebots, es gibt auch zahlreiche spezialisierte Anbieter, welche Ringe auf Anfrage und nach Wunsch zu einhundert Prozent individuell anfertigen. So hat man die Chance zu bestimmen, was für Größe der Ring der Begierde annehmen soll, welche Materialien und vielleicht auch Schmucksteine verwendet werden dürfen und selbstverständlicherweise ist jede Menge Raum für Sonderwünsche dabei! Man muss ja nicht lediglich an seine eigene Wenigkeit denken? Für den eigenen Bikerclub ist ein eigens angefertigter Bikerring ideal.
Es gibt bestimmt keine schönere Möglichkeit Projektionsfläche für Identifikation zu schaffen und das Gruppengefühl des eigenen Bikerclubs zu manifestieren, als das Zeichen des Motorradclubs am Finger zu tragen. Selbstverständlich ist solch eine spezielle Anfertigung nicht nur etwas für Biker. Die ästhetischen Maßstäbe sind – wie jeder weiß – sehr verschieden und klar ist es ja so, dass die Individualisten im Leben nicht mit einem für Jedermann im Einzelhandel zu kaufenden Ring befriedigt wären. Niemals – es muss exakt der eigenen Vorstellung entsprechen. am Ringfinger hat. Der Entschluss nach einem massenfertigungs-Produkt zu greifen oder sich stattdessen einen eigenen machen zu lassen ist natürlich jedem selber überlassen. Wer sich in diesem Moment nicht ganz sicher ist, demjenigen ist anzuraten, sich über seinen exakten Wunsch einig zu werden Das ist absolut okay, zwar muss man auf diese Art der Verwirklichung seines Wunsches etwas tiefer in das Portmonnaie greifen, aber dafür kann man dem Künstler, der das Stück gefertigt hat dann persönlich persönlich seinen Dank auszurichten und weiß, dass man ein kostbares Schmuckstück und gleichzeitig ein Produkt von hochwertiger Handarbeit in der Hand liegen hat.Wenn eine exakte Vorstellung vom Design des Rings geschaffen ist, sich aber auf Teufel komm raus nichts dergleichen finden lässtund die angebotenen Schmuckstücke einfach zu Langweilig sind, der ist bei einem Gold- und Silberschmied seines Vertrauens perfekt aufgehoben, und findet dort einen treuen Begleiter für das Leben, der auch noch den eigenen gewünschente Vorstellungen entspricht.